Vielfältige Angebote und ein buntes Programm

Vielfältige Angebote und ein buntes Programm auf der MESSE WETTERAU 2019

Alle zwei Jahre findet die MESSE WETTERAU auf der Friedberger Seewiese statt. Und wie jedes Mal lädt der Veranstalter, der Gewerbeverein Region Friedberg e.V., zur Informationsveranstaltung in die Friedberger Stadthalle. Doch so groß wie dieses Mal war das Interesse der teilnehmenden Aussteller selten. Es mussten sogar noch Stühle aufgestellt werden, damit die rund 60 Besucher Platz fanden. „Die MESSE WETTERAU 2019 bietet ein vielfältiges Programm für Besucher aus nah und fern“, versprach Messeleiter Andreas Schulz, der die Veranstaltung bereits seit 2013 erfolgreich leitet. Nicht umsonst stehe die Messe unter dem Motto „Erfolgreich Werben und Verkaufen.“ Hilfe erhält der Messeleiter in diesem Jahr wieder von Hans-Dietrich Kathari, der für die technische Leitung verantwortlich zeichnet sowie von Christian Scholz, der für die Organisation zuständig ist.

Sehr gut besuchte Informationsveranstaltung zur MESSE WETTERAU 2019

Nach Auskunft von Schulz sind Stand heute insgesamt 81 Standflächen an 79 Aussteller aus der Region und darüber hinaus vergeben. „Damit haben wir unser Ziel 100 knapp verfehlt“, bedauerte er. Viele der Aussteller würden zum wiederholten Male an der beliebten Verkaufsveranstaltung teilnehmen, aber auch neue Unternehmen konnten gewonnen werden. Neben der Ausstellungsfläche im Zelt, befindet sich auch im Freien eine Fläche von knapp 1.900 m², die gut nachgefragt wurde. Hier ist unter anderem Platz für eine große Automeile, die Autohäusern eine optimale Gelegenheit bietet, ihre neuen Modelle einem breiten Publikum zu präsentieren.

Neben der Vorstellung des vorläufigen Messeplans, Informationen zur Standausstattung – von Stellwänden bis hin zu Teppichböden – zu Ausstellerausweisen sowie zum Auf- und Abbau stand vor allem das Rahmenprogramm der Messe, die vom 17. bis 19. Mai über die Bühne geht, im Mittelpunkt des Interesses. Darüber hinaus erfolgte die Bereitstellung von Werbemitteln, wie Plakaten und Flyern. Natürlich bestand auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. „Wenn der Frühlingsmarkt beendet ist, werden auch an den Ortseingängen Plakate auf unsere Messe hinweisen“, versprach Andreas Schulz.

Neben einem umfangreichen Kinderprogramm mit Karussell und Schminken, wird den Besuchern in diesem Jahr auch jede Menge Sport geboten. So wird es ein Fitnesstraining im Freien und ein Schießen mit Lichtgewehren geben. Auch Cheerleading und Boxvorführungen wurden angekündigt. „Es ist uns gelungen, mehr Vereine ins Boot zu holen“, freute sich der Veranstalter. Ein musikalisches Rahmenprogramm erfolgt am Sonntag durch die Formation „smart groove project“. Auch die Musikschule Zobel wird bei der diesjährigen Messe mit dabei sein. Für das leibliche Wohl ist wie bereits 2017 im „Catering Carré“ bestens gesorgt.

Nicht nur mit Plakaten und Aufstellern, sondern auch mit einem professionellen Internetauftritt und einer Facebookseite macht die MESSE WETTERAU in diesem Jahr effektiv auf sich aufmerksam. Dankbar ist der Veranstalter auch für die Unterstützung der Wetterauer Zeitung, die wieder ein Messemagazin herausgibt, das eine Auflage von über 100.000 Exemplaren hat und sich über Anzeigen finanziert.

Erstmals fand die MESSE WETTERAU 2004 statt. Damals nahmen 40 Unternehmen daran teil. In diesem Jahr hofft der Gewerbeverein Friedberg auf etwa 15.000 Besucher. Die Messeschwerpunkte 2019 heißen Gesundheit & Leben, Bauen & Wohnen, Finanzen & Vorsorge, Mobilität sowie Bildung & Büro. Der Eintritt ist für Besucher kostenlos. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die Wirtschaft in der Wetterau zu unterstützen und zu stärken“, fasst Andreas Schulz zusammen. Nirgendwo sonst böte sich den Ausstellern eine so gute Gelegenheit, ihre Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum hautnah zu präsentieren.