Aktuelles

Messeeröffnung und Rundgang mit Landrat, Bürgermeister und Stadtverordnetenvorsteher

Hausner, Weckler, Antkowiak, Hollender

Am 17.05.2019 wurde die MESSE WETTERAU in Anwesenheit und mit Grußworten vom Landrat des Wetteraukreises Jan Weckler und dem Bürgermeister der Stadt Friedberg Dirk Antkowiak eröffnet.

Anschließend folgte unter der Führung des ersten Vorsitzenden des Gewerbeverein Region Friedberg Michael Hausner ein ausführlicher Rundgang über das Gelände.

Einen ausführlicheren Bericht finden Sie auch im Internetauftritt der Wetterauer Zeitung: Wirtschaft der Region - versammelt auf der Seewiese

Landrat des Wetteraukreises Jan Weckler

 

Bürgermeister der Stadt Friedberg Dirk Antkowiak

Bürgermeister der Stadt Friedberg Dirk Antkowiak

 

Essen, trinken – genießen!

Essen, trinken – genießen!

Eine große Auswahl an Speisen und Getränken bieten unsere Partner und Aussteller rund um das Catering Carré an. Von der Bratwurst über den Flammkuchen bis zur Zuckerwatte ist für jeden etwas dabei. Und egal ob regionaler Apfelwein oder exotischer Cocktail, niemand muss durstig nach Hause gehen.

Catering Carré

Bäckerei Löber: Kaffee, Kuchen, Brot, Snack, …

EDEKA Koch: Bratwurst, Currywurst, Grüne Soße mit (Schnitzel) Kartoffeln, Pommes, Bratenbrötchen, Alkoholfreie Getränke, Bier

Original Elsässer Flammkuchen

Ried: Original Elsässer Flammkuchen in drei verschiedenen Variationen (deftig, mediterran, Caprese)

Apfelwein und Mehr von Born in the Wetterau

BORN IN THE WETTERAU: Apfelwein, Apfelschorle, Apfelschnaps, Hessen-Caipi

Cockpit Bar: Bier, Cocktails, Party

Bistro Cockpit: Große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken

Cockpit Bar: Fresh Burger

Bistro Cockpit: Hamburger

Zey Eisspezialitäten

Zey: Eis, Crepes, Zuckerwatter, Popcorn, gebrannte Mandeln

Über 2000 m² Zelthallen auf der Seewiese

Zelthallen der MESSE WETTERAU 2019 auf der Seewiese Friedberg

Die Vorbereitungen zur MESSE WETTERAU vom 17. bis zum 19. Mai 2019 schreiten sehr gut voran. Bei mittlerweile frühlingshaftem Wetter wandelt sich die Seewiese durch zwei riesige Messezelte und ein Cateringzelt von einer Grünanlage im Herzen Friedbergs zu einem Ausstellungsgelände. Seit Samstag läuft der Innenausbau (Trennwäde und Teppichboden) und ab Mittwoch werden sich die ersten Aussteller auf den Besucheransturm vorbereiten.

Zeltahalle von innen

Catering (Essen und Trinken auf der MESSE WETTERAU 2019) Zelt

Aufbau der Zelthallen durch Leube Zeltlogistik

Die Messe wirft ihre langen Schatten voraus

Ortseingangstafel Ockstädter Straße

Unübersehbar in ganz Friedberg und der Region rückt der Startschuss zur 9. MESSSE WETTERAU immer näher. Die typischen roten Plakate, Banner und die Ortseingangstafeln prägen das Stadtbild. Und vielerorts liegen die Flyer mit Informationen zur Messe, Anfahrt und Parkplätzen aus. Bereits am kommenden Freitag, den 17.Mai, beginnt die Veranstaltung auf der Friedberger Seewiese.

MESSE WETTERAU 2019 Banner

MESSE WETTERAU 2019 Ortseingangstafel Homburger Straße

MESSE WETTERAU 2019 Plakate / Dreiecksständer

Vielfältige Angebote und ein buntes Programm

Vielfältige Angebote und ein buntes Programm auf der MESSE WETTERAU 2019

Alle zwei Jahre findet die MESSE WETTERAU auf der Friedberger Seewiese statt. Und wie jedes Mal lädt der Veranstalter, der Gewerbeverein Region Friedberg e.V., zur Informationsveranstaltung in die Friedberger Stadthalle. Doch so groß wie dieses Mal war das Interesse der teilnehmenden Aussteller selten. Es mussten sogar noch Stühle aufgestellt werden, damit die rund 60 Besucher Platz fanden. „Die MESSE WETTERAU 2019 bietet ein vielfältiges Programm für Besucher aus nah und fern“, versprach Messeleiter Andreas Schulz, der die Veranstaltung bereits seit 2013 erfolgreich leitet. Nicht umsonst stehe die Messe unter dem Motto „Erfolgreich Werben und Verkaufen.“ Hilfe erhält der Messeleiter in diesem Jahr wieder von Hans-Dietrich Kathari, der für die technische Leitung verantwortlich zeichnet sowie von Christian Scholz, der für die Organisation zuständig ist.

Sehr gut besuchte Informationsveranstaltung zur MESSE WETTERAU 2019

Nach Auskunft von Schulz sind Stand heute insgesamt 81 Standflächen an 79 Aussteller aus der Region und darüber hinaus vergeben. „Damit haben wir unser Ziel 100 knapp verfehlt“, bedauerte er. Viele der Aussteller würden zum wiederholten Male an der beliebten Verkaufsveranstaltung teilnehmen, aber auch neue Unternehmen konnten gewonnen werden. Neben der Ausstellungsfläche im Zelt, befindet sich auch im Freien eine Fläche von knapp 1.900 m², die gut nachgefragt wurde. Hier ist unter anderem Platz für eine große Automeile, die Autohäusern eine optimale Gelegenheit bietet, ihre neuen Modelle einem breiten Publikum zu präsentieren.

Neben der Vorstellung des vorläufigen Messeplans, Informationen zur Standausstattung – von Stellwänden bis hin zu Teppichböden – zu Ausstellerausweisen sowie zum Auf- und Abbau stand vor allem das Rahmenprogramm der Messe, die vom 17. bis 19. Mai über die Bühne geht, im Mittelpunkt des Interesses. Darüber hinaus erfolgte die Bereitstellung von Werbemitteln, wie Plakaten und Flyern. Natürlich bestand auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. „Wenn der Frühlingsmarkt beendet ist, werden auch an den Ortseingängen Plakate auf unsere Messe hinweisen“, versprach Andreas Schulz.

Neben einem umfangreichen Kinderprogramm mit Karussell und Schminken, wird den Besuchern in diesem Jahr auch jede Menge Sport geboten. So wird es ein Fitnesstraining im Freien und ein Schießen mit Lichtgewehren geben. Auch Cheerleading und Boxvorführungen wurden angekündigt. „Es ist uns gelungen, mehr Vereine ins Boot zu holen“, freute sich der Veranstalter. Ein musikalisches Rahmenprogramm erfolgt am Sonntag durch die Formation „smart groove project“. Auch die Musikschule Zobel wird bei der diesjährigen Messe mit dabei sein. Für das leibliche Wohl ist wie bereits 2017 im „Catering Carré“ bestens gesorgt.

Nicht nur mit Plakaten und Aufstellern, sondern auch mit einem professionellen Internetauftritt und einer Facebookseite macht die MESSE WETTERAU in diesem Jahr effektiv auf sich aufmerksam. Dankbar ist der Veranstalter auch für die Unterstützung der Wetterauer Zeitung, die wieder ein Messemagazin herausgibt, das eine Auflage von über 100.000 Exemplaren hat und sich über Anzeigen finanziert.

Erstmals fand die MESSE WETTERAU 2004 statt. Damals nahmen 40 Unternehmen daran teil. In diesem Jahr hofft der Gewerbeverein Friedberg auf etwa 15.000 Besucher. Die Messeschwerpunkte 2019 heißen Gesundheit & Leben, Bauen & Wohnen, Finanzen & Vorsorge, Mobilität sowie Bildung & Büro. Der Eintritt ist für Besucher kostenlos. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die Wirtschaft in der Wetterau zu unterstützen und zu stärken“, fasst Andreas Schulz zusammen. Nirgendwo sonst böte sich den Ausstellern eine so gute Gelegenheit, ihre Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum hautnah zu präsentieren.

Infoveranstaltung für Aussteller und Interessenten

Informationsveranstaltung MESSE WETTERAU 2019

Für Mittwoch den 10. April um 20:00 Uhr laden der der Gewerbeverein Friedberg und die Messeleitung zu einer Informationsveranstaltung in die Stadthalle Friedberg ein. Neben den Ausstellern sind auch Interessenten herzlich willkommen.

In den meisten Standkategorien sind noch einige wenige Plätze frei. Nur Eckstände sind mittlerweile fast vollständig vermietet.

Auf der Tagesordnung für Mittwochabend stehen die Vorstellung des vorläufigen Messeplans, Informationen zur Standausstattung – von Stellwänden bis hin zu Teppichböden –  sowie die Präsentation des Rahmenprogramms. Außerdem erfolgt die Bereitstellung von Werbemitteln, wie Plakaten und Flyern. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben.

Die MESSE WETTERAU, zu der in diesem Jahr wieder rund 15.000 Besucher und ca. 90 Aussteller erwartet werden, findet vom 17. bis 19. Mai auf dem Festgelände „Seewiese“ in Friedberg statt. 

Messetermin 2019

Messetermin 2019

2019 ist wieder Messezeit! Nächstes Jahr richtet der Gewerbeverein Region Friedberg vom 17. bis zum 19. Mai die MESSE WETTERAU aus. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und Aussteller können sich bereits - zu Frühbucherkonditionen - anmelden. Die Anmeldeunterlagen zum Download finden sie hier.

Beate und Ottmar Möller zogen den Hauptgewinn

Überreichung des Hauptgewinns

So sieht Freude aus: Für Beate und Ottmar Möller aus Niddatal-Bönstadt hat sich der Besuch der MESSE WETTERAU in diesem Jahr doppelt gelohnt. Zum Einen hat das Ehepaar einen interessanten und informativen Tag auf der Friedberger Seewiese verbracht, zum Anderen haben die Beiden bei der großen Messeverlosung den Hauptpreis, eine zweitätige Reise nach Hamburg mit Besuch der Elbphilharmonie, gewonnen.

Elbphilharmonie Hamburg

Der Konzertabend mit der Monika Roscher Bigband und dem Andromeda Mega Express Orchestra wurde ebenso wie die Anreise in einem modernen Fernbus und die zwei Übernachtungen inklusive Frühstück von Gimmler Reisen zur Verfügung gestellt. „Das war eine Riesensache“, freute sich Ottmar Möller.

 

1000 Euro Spende des Gewerbevereins an die Tafel Friedberg

Der Überschuss aus der Verlosung belief sich auf 1.000 Euro und wurde vom ersten Vorsitzenden des Gewerbevereins, Michael Hausner, an die Friedberger Tafel übergeben. Der erste Vorsitzende der Tafel, Peter Radl, nahm gemeinsam mit seinem Stellvertreter, Bernd Schneider, den Scheck entgegen. „Das war eine famose Idee“, bedankte er sich beim Gewerbeverein Region Friedberg e.V. Die 1.000 Euro würden eine „gute Starthilfe“ für eine neue EDV Anlage oder ein neues Fahrzeug darstellen. Derzeit betreuen 65 ehrenamtliche Helfer der Tafel rund 1.700 Personen.

MESSE WETTERAU und Frühlingsmarkt

MESSE WETTERAU und Frühlingsmarkt

Doppelter Spaß für Familien: MESSE WETTERAU und Frühlingsmarkt am gleichen Wochenende

Wer am 6. und 7. Mai Langeweile hat, ist selber schuld. Denn gleich zwei Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Zum einen öffnet die MESSE WETTERAU, veranstaltet vom Gewerbeverein Region Friedberg e.V., auf der Seewiese ihre Pforten, zum anderen lädt die Werbegemeinschaft „Friedberg hat’s“ zum Frühlingsmarkt in die Kaiserstraße ein. Bereits vor zwei Jahren fielen die Events auf einen Tag und die Veranstalter haben nun reichlich Erfahrungen darin, beide Veranstaltungen für die Besucher so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Messe und Markt ergänzen sich nicht nur bestens, sondern haben in diesem Jahr auch einen gemeinsamen Werbeauftritt. Zwischen der Seewiese und der Kaiserstraße fährt im Halbstundenrhythmus ein Shuttlebus.

Während die MESSE WETTERAU in Anwesenheit von Landrat Joachim Arnold und Bürgermeister Michael Keller bereits am Freitag feierlich eröffnet wird, fällt der Startschuss für den Frühlingsmarkt am Samstag. Wer also am Wochenende nach einem ausführlichen Bummel über die Messe noch einmal in die Stadt hoch laufen oder fahren möchte, kann das problemlos tun.

Wer sich viel bewegt, bekommt natürlich auch Hunger: Das „Catering Carré“ auf dem Messegelände lädt mit einer Vielzahl regionaler und überregionaler Speisen und Getränke in geschmackvollem Ambiente zum Verweilen ein. Am Sonntagvormittag gibt´s am Catering eine musikalische Untermalung mit „the smartgroover-project“ – bestehend aus Ron Faust (Saxofon) und Shanaka Perera (Pianist).

Besser kann man nicht in den Tag starten! Nach der kulinarischen und musikalischen Stärkung dann noch ein Einkaufsbummel in der Innenstadt, deren Geschäfte am Sonntag geöffnet sind, und der Familientag ist perfekt!

Rundflug über Friedberg – die Messe macht´s möglich

Helikopterrundflug über Friedberg

„Wir freuen uns auf eine vielseitige und spannende MESSE WETTERAU 2017“. Mit diesen Worten hieß Messeleiter Andreas Schulz am 29. März etwa 50 Aussteller und Interessierte zum Informationsabend in der Friedberger Stadthalle willkommen. Rund 89 der insgesamt 100 Standflächen seien dem aktuellen Stand zufolge bereits an 81 Unternehmen aus der Region vergeben. Dabei habe man neben „alten Bekannten“ auch neue Unternehmen gewinnen können. Während sich die Ausstellungsfläche im Zelt im Vergleich zum Vorjahr vergrößert habe, sei die Automeile in diesem Jahr etwas kleiner ausgefallen. Ziel des Gewerbevereins Friedberg, vertreten durch seinen Vorsitzenden Michael Hausner sowie den Vorstandsmitgliedern Ulla Sbielut, Hans Dietrich Kathari und Andreas Ruhrig, ist es kostendeckend zu arbeiten.

Vorstand und Messeleitung

Neben der Vorstellung des vorläufigen Messeplans, Informationen zur Standausstattung sowie zum Auf- und Abbau stand vor allem das Rahmenprogramm der Messe auf dem Programm. Höhepunkt wird zweifellos ein Hubschrauber-Rundflug über die Stadt sein. Für 45 Euro pro Person können die Besucher einmal von oben auf ihre Heimat blicken. Karten sind bereits ab 3. April im Vorverkauf bei Kathari Textilpflege und beim Segway Point Friedberg erhältlich. Neben einem attraktiven Angebot im „Catering Carré“ laden die Veranstalter am Sonntag zum Musikbrunch mit „the smart-groove-project“ ein. Ein Kinderkarussell sowie eine Verlosung sind weitere Attraktionen. Zur Messeeröffnung am Freitag werden unter anderem der Landrat Joachim Arnold sowie der Bürgermeister der Stadt Friedberg Michael Keller erwartet.

Nicht nur mit Plakaten und Aufstellern, sondern auch mit Radiospots bei FFH, dem neuen Internetauftritt und einer Facebookseite, die bereits über 800 „Freunde“ hat, macht die MESSE WETTERAU in diesem Jahr effektiv auf sich aufmerksam. Dankbar ist der Veranstalter auch für die Unterstützung der Wetterauer Zeitung, die – wie in 2015 – wieder ein Messemagazin herausgibt. Parallel zur Messe findet der Frühlingsmarkt statt. „Die beiden Veranstaltungen ergänzen sich bestens und werben sogar in den eigenen Flyern füreinander“, betonte Schulz. Wem der ausgeschilderte Weg von Messe zu Markt zu weit ist, kann in diesem Jahr übrigens einen Shuttlebus nutzen, der jede halbe Stunde fahren wird.

Insgesamt rechnet der Gewerbeverein Friedberg in diesem Jahr mit etwa 15.000 Besuchern. Die Messeschwerpunkte 2017 heißen Gesundheit & Leben, Bauen & Wohnen, Finanzen & Vorsorge sowie Bildung & Büro. Der Eintritt ist für Besucher kostenlos.